Viele Kinder und Erwachsene haben eine grosse Faszination fürs Fliegen, können aber aufgrund einer Krankheit oder Behinderung diesen Traum nicht erleben. Das Projekt Lufttraum realisiert im Rahmen von HPI Rundflüge für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die Passagiere werden vor, während und nach dem Flug durch die Lufttraum-Coaches betreut. Für den Gast entstehen keine Kosten.

 

 

 

Vielen herzlichen Dank nochmals für den wunderbaren Samstagnachmittag, den Ihr unseren beiden Söhnen geschenkt habt! Es war ein Highlight für die beiden, sie waren ganz überwältigt von der neuen Erfahrung und Marius ist sehr stolz darauf, dass er das Flugzeug selber steuern konnte (nicht ganz alleine natürlich, aber das sagt er dann erst bei Nachfrage ;-) Für mich war es auch eine spannende und neue Erfahrung und wir haben viel von Herrn Fässler lernen können!“ Paul Moser Vater von zwei Söhnen, die mit Lufttraum flogen.

 

 

 

 

Einsätze

Seit dem Frühling 2015 konnten zahlreiche Lufttraum-Flüge durchgeführt werden. Gestartet werden die Flüge auf dem Flugplatz Hohenems im Vorarlberg und dauern etwa eine Stunde. Der LUFTTRAUM-Coach betreut den Gast während dem LUFTTRAUM. Er gibt dem Gast Informationen zum Ablauf des Fluges, Sicherheitsmassnahmen und Einblicke hinter die Kulissen eines Flugplatzes. Die Passagiere können während der Flugvorbereitung Wunschziele einbringen und zusammen mit den Piloten eine Traumroute festlegen. 

Weitere Informationen unter: www.lufttraum.ch